Articles

Du kannst noch mehr hinzufügen!

Plum Was ist eine Haarmaske, warum du sie brauchst

Haaröle, Conditioner, Seren und Masken. Verwirrt? Das sind Sie wahrscheinlich. Bei so vielen Haarprodukten, die heute auf dem Markt sind, ist es völlig in Ordnung, sich am Kopf zu kratzen und sich zu fragen, warum man sie überhaupt braucht. In dem Bemühen, die Haarpflege unkompliziert zu gestalten, konzentrieren wir uns heute auf Haarmasken: was sie sind und warum wir sie brauchen. Lies weiter, um die Verwirrung zu klären 🙂

Haarmasken: Sind sie nur eine dickere Spülung?

Sind sie nur eine dickere Spülung

Haarmasken werden oft als erstes mit einer Spülung verglichen. Aber sie sind ganz anders. Abgesehen von der dickeren Textur unterscheidet sich eine Haarmaske auch in der Art und Weise, wie sie das Haar pflegt. Eine Spülung pflegt, wie der Name schon sagt, das Haar. Sie hilft, das Haar vor Umwelteinflüssen wie Schmutz & zu schützen, und macht es besser kämmbar. Die meisten Vorteile einer Spülung beschränken sich jedoch auf die äußere Schicht des Haares. Und genau hier unterscheidet sich eine Haarmaske. Eine Haarmaske spendet intensive Feuchtigkeit und Nährstoffe, die tief in die Haarstruktur eindringen. Sie macht das Haar nicht nur geschmeidig, sondern nährt und regeneriert es.

Brauche ich wirklich eine Haarmaske?

Brauche ich wirklich eine Haarmaske

Ein weiteres verbreitetes Missverständnis über Haarmasken ist, dass sie unnötig sind, vor allem, wenn man eine Spülung verwendet. Das könnte nicht weiter von der Wahrheit entfernt sein. Selbst wenn Sie Ihr Haar keiner Hitze- oder Farbbehandlung unterziehen, verändern Umwelteinflüsse wie Stress, Umweltverschmutzung und Schmutz & mit der Zeit die Textur des Haares. Eine Haarmaske dringt tiefer in den Haarschaft ein und hilft, die täglichen Schäden zu reparieren. Die Verwendung einer Haarmaske, die für deinen Haartyp geeignet ist, ist ein großes Plus für deine Haarpflegeroutine!

Ok, welche Art von Haarmaske brauche ich? Pflaume, welche Art von Haarmaske sollte ich verwenden

Das hängt von Ihren Bedürfnissen und Ihrem Haar-/Skalptyp ab. Trockenes Haar benötigt eine intensivere Feuchtigkeitszufuhr, daher eignen sich Haarmasken auf Ölbasis besser, um trockene Locken zu bändigen. Dünnes Haar, fettiges Haar oder Haar, dem es an Volumen fehlt, muss dagegen mit Produkten behandelt werden, die leichtere Inhaltsstoffe wie Jojobaöl & Tonerde enthalten. Gefärbtes Haar benötigt spezielle Inhaltsstoffe, die die durch scharfe Chemikalien verursachten Schäden reparieren und verhindern, dass die Farbe verblasst.

Danke dafür! Aber wie wende ich eine an?

Pflaum, wie man eine Haarmaske aufträgt

Einer der Hauptunterschiede bei der Anwendung von Haarmasken &Spülungen ist die Zeit, die sie auf dem Haar gelassen werden. Während es im Allgemeinen empfohlen wird, eine Spülung nicht länger als 1 bis 2 Minuten einwirken zu lassen, erfordert eine Haarmaske eine längere Einwirkzeit, die von 15 Minuten bis hin zu über Nacht reichen kann! Haarmasken werden normalerweise nach der Haarwäsche und auf nassem Haar angewendet. Bei Haaren, die eine intensive Reparatur benötigen, empfiehlt es sich jedoch, sie vor der Haarwäsche anzuwenden. So können die feuchtigkeitsspendenden Wirkstoffe tiefer eindringen & und Schäden reparieren. Anders als eine Spülung ist eine Haarmaske nicht nach jeder Haarwäsche erforderlich. Je nach Haarstruktur reicht es aus, ein- bis zweimal pro Woche eine Maske aufzutragen.

Hoffentlich hat dieser Blog-Beitrag deine Zweifel & über Haarmasken und deren Anwendung ausgeräumt. Viel Spaß mit den Masken!

Verwandte Produkte

Olive & Macadamia Mega Moisturizing Hair Mask

Olive & Macadamia Rich Nourish Conditioner