Articles

Methoden zur Stressbewältigung

Yoga und Tai Chi bestehen aus einer Reihe von bewegten und unbewegten Haltungen, kombiniert mit tiefer Atmung. Yoga kann nicht nur Ängste und Stress abbauen, sondern auch die Flexibilität, Kraft, das Gleichgewicht und die Ausdauer verbessern. Regelmäßig praktiziert, kann es auch die Entspannungsreaktion im täglichen Leben stärken. Da es zu Verletzungen kommen kann, wenn Yoga falsch praktiziert wird, ist es am besten, die Übungen in einer Gruppe zu erlernen, einen Privatlehrer zu engagieren oder zumindest Videoanleitungen zu folgen. Sobald Sie die Grundlagen erlernt haben, können Sie allein oder mit anderen üben und Ihre Praxis so gestalten, wie Sie es für richtig halten.

Welche Art von Yoga ist am besten gegen Stress geeignet?Obwohl fast alle Yogastunden in einer Entspannungshaltung enden, sind Klassen, die langsame, gleichmäßige Bewegungen, tiefe Atmung und sanftes Dehnen betonen, am besten zum Stressabbau geeignet.Satyananda ist eine traditionelle Form des Yoga. Es zeichnet sich durch sanfte Posen, tiefe Entspannung und Meditation aus und eignet sich daher sowohl für Anfänger als auch für alle, die in erster Linie Stress abbauen wollen. Hatha-Yoga ist ebenfalls eine recht sanfte Methode zum Stressabbau und eignet sich für Anfänger. Achten Sie bei der Auswahl eines Yogakurses auf Bezeichnungen wie “sanft”, “zum Stressabbau” oder “für Anfänger”, während Power-Yoga mit seinen intensiven Posen und dem Fokus auf Fitness besser für diejenigen geeignet ist, die sowohl Anregung als auch Entspannung suchen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob eine bestimmte Yogastunde zum Stressabbau geeignet ist, rufen Sie das Studio an oder fragen Sie den Lehrer.

Tai Chi

Wenn Sie jemals eine Gruppe von Menschen im Park gesehen haben, die sich langsam im Gleichschritt bewegen, haben Sie wahrscheinlich Tai Chi gesehen. Tai Chi ist eine Reihe von langsamen, fließenden Körperbewegungen, die im eigenen Tempo ausgeführt werden und nicht an Wettkämpfen teilnehmen. Diese Bewegungen fördern die Konzentration, die Entspannung und den bewussten Kreislauf der Lebensenergie im Körper. Obwohl Tai Chi seine Wurzeln in der Kampfkunst hat, wird es heute vor allem praktiziert, um den Geist zu beruhigen, den Körper zu trainieren und Stress abzubauen. Wie bei der Meditation konzentrieren sich die Tai-Chi-Praktizierenden auf ihre Atmung und darauf, ihre Aufmerksamkeit im gegenwärtigen Moment zu halten. Tai Chi ist eine sichere, wenig belastende Option für Menschen jeden Alters und Fitnessniveaus, auch für ältere Erwachsene und Menschen, die sich von Verletzungen erholen. Wie auch Yoga lässt sich Tai Chi am besten in einer Klasse oder von einem Privatlehrer erlernen. Tai-Chi-Kurse werden häufig in Gemeindezentren, Seniorenzentren oder örtlichen Volkshochschulen angeboten. Sobald Sie die Grundlagen des Tai Chi oder Qi Gong erlernt haben, können Sie allein oder mit anderen üben und Ihre Sitzungen so gestalten, wie Sie es für richtig halten.