Articles

Prognosen für die Buchhaltungsbranche für 2020 und darüber hinaus

BuchhaltungsbrancheWas hält die Zukunft für die Buchhaltungsbranche im Jahr 2020 und darüber hinaus bereit? Wir stellen drei Trends vor, die wir auf dem Radar haben und die Ihnen helfen werden, sich in den kommenden Jahren zurechtzufinden.

Künstliche Intelligenz wird sich auf die Branche auswirken

Der Aufstieg der Technologie der künstlichen Intelligenz hat in vielen Branchen neue Möglichkeiten für den Fortschritt geschaffen. Das Rechnungswesen ist keine Ausnahme. Die Automatisierung verändert die Art und Weise, wie die Arbeit erledigt wird, und macht die manuelle Dateneingabe allmählich überflüssig.

Viele Unternehmen haben bereits begonnen, KI auf unterschiedliche Weise einzusetzen. Die Technologie ist bereits in vielen Softwareanwendungen enthalten und hilft Buchhaltern dabei, die Quantität und Qualität der Datenanalyse zu steigern, die Konsistenz zu verbessern, Fehler zu reduzieren und Rechnungen zu bereinigen. Die eingesparte Zeit ermöglicht es Finanzfachleuten, sich auf Strategie, Geschäftsentwicklung und Kundenbeziehungen zu konzentrieren, so dass sie sich besser als Berater positionieren können.

Die Branche entwickelt sich weiter, und KI spielt bei diesem Wandel eine wichtige Rolle. Anstatt sich dem Wandel zu widersetzen, müssen Buchhalter diese neuen technologischen Fortschritte annehmen. KI kann zwar eine Welt der Möglichkeiten eröffnen, aber sie kann Eigenschaften wie Kreativität und Einfühlungsvermögen nicht ersetzen, die den menschlichen Buchhalter unersetzlich machen.

Flexible Arbeitsformen und Fernarbeit werden immer beliebter

Die Einrichtung flexibler Arbeitszeiten, einschließlich der Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten, ist ein Trend, der sich durchsetzen wird. Tatsächlich bieten 94 % der Arbeitgeber irgendeine Art von flexibler Arbeitsumgebung an, und 66 % der Unternehmen gestatten die Arbeit aus der Ferne.

Die Arbeit von zu Hause aus wurde traditionell als Privileg angesehen. Doch immer mehr Arbeitgeber erkennen die Vorteile und ändern ihre Einstellung. Untersuchungen haben gezeigt, dass Mitarbeiter mit flexiblen Arbeitsbedingungen engagierter und produktiver sind. Dies hat zur Einführung der “permanenten Flexibilität” geführt, einem Modell, bei dem die Mitarbeiter nicht um Erlaubnis bitten müssen, von zu Hause aus zu arbeiten, weil es Teil der Unternehmenskultur ist.

Vorausschauende Wirtschaftsprüfungsunternehmen folgen diesem Beispiel und erlauben nicht nur erfahrenen Mitarbeitern, von zu Hause aus zu arbeiten, sondern stellen auch Mitarbeiter ein, die bereits von zu Hause aus arbeiten. Laut einer Umfrage von Accounting Today unter 175 CPA-Firmen erlauben 43 % ihren Mitarbeitern, regelmäßig von zu Hause aus zu arbeiten, und 63 % haben mindestens einen Mitarbeiter, der nicht an ein bestimmtes Büro gebunden ist.

Da der Wunsch, junge Talente anzuziehen, wächst und die Firmen Technologien einführen, die die Arbeit von zu Hause aus effizienter machen, wird dieser Trend wahrscheinlich weiter zunehmen.

Die Rolle des Buchhalters wird sich weiter entwickeln

Buchhalter tun viel mehr als ihre Standardaufgaben. Die heutigen CPAs sind nicht mehr nur Finanz-, Buchhaltungs- und Steuerexperten, sondern übernehmen mehr Verantwortung und erweitern ihre Aufgaben um andere Beratungsfunktionen. Dieser Trend spiegelt sich in der Ausbildung wider; einige Studiengänge umfassen jetzt auch Kommunikations- und Computerwissenschaften als Teil ihres Lehrplans.

70 % der Wirtschaftsprüfer, die für kleine bis mittlere Unternehmen arbeiten, sehen ihre beratende Rolle strategischer werden.

Da Wirtschaftsprüfer ihre Fachgebiete weiter ausbauen, werden die Firmen ihre Dienstleistungen weiter diversifizieren und in Bereiche wie Altersvorsorge, Nachlassplanung, Unternehmensbewertung und ausgelagerte CFO-Dienste expandieren.

Eine dauerhafte Beziehung

Seit unserer Eröffnung im Jahr 2003 hat sich Balance Point verpflichtet, ein echter Partner für die CPA-Gemeinschaft zu sein.

Ob es darum geht, Zugang zu wichtigen Kundendaten zu gewähren oder Sie über Trends im Bereich des Personalmanagements auf dem Laufenden zu halten, wir suchen weiterhin nach Möglichkeiten, für Sie relevant und zugänglich zu bleiben.

Lesen Sie mehr, indem Sie den Abschnitt unserer Website besuchen, der der CPA-Partnerschaft gewidmet ist.